Der CURIA ST. ELISABETH (Landtag der heiligen Elisabeth) ist eine Veranstaltung, in der wir Mittelalter leben und erleben wollen.
trenner765
Gastgeber:  Falkensteiner Bund e.V.             (Info´s - hier klicken!)
Termin:  vom folgt bis zum folgt
Ort:  folgt
trenner765

 Der I. CURIA ST. ELISABETH:

  • ist vollkommen besucherfrei
  • ist für die Szene von der Szene
  • ist eine repräsentative Bühne zum Zweck des standesgemäßen Auslebens einer adeligen wie auch bürgerlichen Kultur
  • ist ein erster Zusammenschluss der neuzeitlichen Darsteller von Adels- und Bürgerhäusern
  • dient regelmäßigen Zusammenkünften mit einer gemeinsame Festkultur - eine gemeinsame Identität
  • findet in einer Atmosphäre der Vertraulichkeit (colloquium familiare) unter der notwendige Rücksicht auf die Ehre (honor ) statt
trenner765
Bei der I. CURIA ST. ELISABETH handelt es sich um ein Versuch das Mittelalter wieder lebendig
zu machen, NICHT um einen Mittelaltermarkt oder Spektakel, LARP-Con oder eine Gothic Party!
trenner765

An diesen Tagen werden:

  • ein Turnier (I. TURNEY ST.GEORG) mit: Helmschau, Herausforderungssystem, Wappengalerie, dem Tjost mit "swert zw gewappenter hant", Buhurt, Gestampfe und Helmzierschlagen
  • ein Gottesdienst am Sonntag nach alter Tradition
  • ein Jagdturnier mit Bogen und Lanze am waffenfreien Sonntagvormittag
  • das I. CONVENTUS ST. ELISABETH (2. CONCILIUM NOBILE - TAFEL DER LEHNSHERREN DES HRR) und
  • ein Festbankett und einem Minne-Wettstreit

stattfinden.